Anmeldung

tiergesundheitsdienst bayern e.V.

Kompe­tenz und Erfah­rung in Tier­gesund­heit und Lebens­mittel­sicher­heit

Fachbereich Bienen

Bienengesundheitsdienst

Dr. Andreas Schierling
Biologe
Fachabteilungsleiter Bienengesundheitsdienst
Spezialgebiete: Entomologie, Apidologie, Rückstandsanalytik

Tel.: 089/9091 - 231
Fax: 089/9091 - 202 (bitte mit Hinweis BGD)
Email:   



Der Bienengesundheitsdienst hat die Aufgabe bayerische Imker durch Diagnostik von Bienenkrankheiten, Rückstandsanalysen und individueller Beratung bei der Gesunderhaltung ihrer Bienenvölker zu unterstützen. Hierzu stehen unsere spezialisierten Labore mit Untersuchungen zu Bienenparasiten, bakteriellen Erkrankungen (Futterkranzanalysen), Pilz- und Virusinfektionen sowie Rückstandsanalytik in Bienenprodukten zur Verfügung.

Der BGD steht in intensivem Austausch mit den Bayerischen Imkerverbänden und arbeitet eng mit dem Fachzentrum Bienen der Bayerischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau in Veitshöchheim zusammen.
Aufgrund einer Förderung des BGD vom Freistaat Bayern durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten kann ein Großteil der Untersuchungen ohne Eigenanteil der bayerischen Imker durchgeführt werden.

Wenn Sie die Leistungen des BGD in Anspruch nehmen möchten, legen Sie Ihrer Einsendung bitte stets einen ausgefüllten Untersuchungsantrag bei und beachten Sie die Informationen auf den zur Verfügung gestellten Merkblättern.

Neben den unter der Rubrik Leistungen geführten Untersuchungen im Bereich Bienen werden auch Rückstandsanalysen hinsichtlich Pflanzenschutzmitteln und Bienenarzneimitteln in Bienenprodukten durchgeführt. Das gesamte Leistungsspektrum können Sie dem Untersuchungsantrag entnehmen. Auf Anfrage stehen auch weitere Untersuchungen zur Verfügung.